Deutsch-Japanische Gesellschaft Frankfurt

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Frankfurt am Main ist die Plattform für den deutsch-japanischen Austausch im Rhein-Main Gebiet und Ihr Zugang zu den japanbezogenen Veranstaltungen in Sprache, Wirtschaft und Kultur.

In Frankfurt am Main lassen sich die Wurzeln unserer Gesellschaft bis zum Jahre 1911 zurückverfolgen, als der Frankfurter Verein für Orientalische Sprachen mit Kursen zur „Einführung in die japanische Schrift und Sprache“ und Vorträgen über kulturelle Themen begann.

Aktuelles

Unsere kommenden Veranstaltungen finden sich tagesaktuell in unserem Veranstaltungskalender

Deutsch-Japanische Begegnung: Privatunterkünfte für Homestay 2019 gesucht

Die DJG Frankfurt unterstützt das "Hallo Deutschland"-Programm 2019 der Deutsch-Japanischen Jugendgesellschaft mit einem Homestay in Frankfurt bzw. Umgebung und wir suchen dafür noch engagierte Gastgeber mit Freude an der deutsch-japanischen Begegnung.

Am Wochenende 23./25. August 2019 erwarten wir ca. 20 japanische Teilnehmer im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, denen mit einem unentgeltlichen Homestay in Privatunterkünften ein persönlicher Eindruck des Wohnens und Lebens in unserer Region und von unserer Gastfreundschaft vermittelt werden soll.

Bisher stehen die folgenden Eckdaten fest:

  • Zusammentreffen zwischen Gastgebern und Teilnehmern am Freitagabend, 23. August
  • Samstag: individuelle Zeit bzw. Unternehmung mit Gastgebern und Teilnehmern. Am Nachmittag / Abend gemeinsames Freundschaftstreffen aller Gastgeber, Teilnehmer und DJG-Mitglieder
  • Sonntag: bis mittags Verabschiedung von den Gastgebern, da die Teilnehmer im "Hallo Deutschland"-Programm weiter reisen.

Unsere Gastgeber wären hierbei gebeten, neben der Übernachtungsmöglichkeit ein Abendessen am Freitag, ein Frühstück am Sa./So. sowie eine kleine Unternehmung am Samstag zu gestalten. Interessierten Gastgebern senden wir ein Abfrageformular, mit dem ein optimales Matching zu den Teilnehmern unterstützt wird. Die Gastgeber und Teilnehmer erhalten dann Gelegenheit, sich schon vor dem ersten Zusammentreffen zu vernetzen und kennen zu lernen.

Bitte schreiben Sie bei Interesse und Fragen an unser Vorstandsmitglied Carsten Hinze hinze (at) djg-frankfurt.de

2019年 個人家庭でのホームステイ受け入れ先募集

DJGでは独日友好の目的のため「ハロー・ドイチュランド」2019年度の独日青少年協会プログラムを応援しており、フランクフルトとその近郊のホームステイ先を探しています。2019年8月23日~25日の週末に、18歳から30歳の間の日本人の交換生20人程度(各家庭1~2名)を、無償受け入れしてくださる個人のお宅を募集中です。現在の予定は以下の通り。 ‐8月23日(金)の夜、参加ホームステイファミリーと交換生の顔合わせ ‐8月24日(土)午前、各ファミリーごとに自由プログラム、午後/夕方からすべてのファミリー・交換生、独日協会フランクフルトのメンバーによる交歓会 ‐8月25日(日)の正午ごろホストファミリーと別れ、交換生は「ハロードイチュランド」のプログラムに沿って旅を続ける。ホームステイ先には、宿泊する部屋、金曜日の夕食ならびに土曜日・日曜日の朝食、そして土曜日の午前中の自由時間向けに、体験プログラムをご用意して頂くことになります。ご興味のある方には、最適な交換生とのマッチングに役立てるよう、詳しい質問票をお送りいたします。ホストファミリー同士は最初の交歓会の前に情報交換するチャンスもあります。お問合せは当会役員のカーステン・ヒンツェのメールまで hinze (at) djg-frankfurt.de。

Wagashi-Workshop: Die Welt des japanischen Konfekts

12. Juli 2019, 18 Uhr bis ca. 20 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr, im Social Impact Lab Frankfurt (Falkstr. 5, 60487 Frankfurt am Main)

freier Eintritt – Anmeldung obligatorisch (bis 5. Juli 2019 an kultur@fu.mofa.go.jp)

Ein Workshop zur Zubereitung von japanischem Konfekt „Wagashi“, geleitet vom diesjährigen japanischen Kulturbotschafters Toshinaka SHIMIZU.

Die Veranstaltung wird vom Generalkonsulat von Japan in Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem japanischen Kultusministerium durchgeführt.

Die Herstellung von Wagashi hat in Japan eine jahrhundertealte Tradition. Das Erlernen dieses Handwerks wird auch heute noch vom Meister zum Schüler weitergegeben und erfordert viele Jahre der Ausbildung. Die zierliche Gestalt einer Sakura-Blüte oder ein kühlender Wassertropfen im Sommer – stets in tiefer Verbundenheit mit den vier Jahreszeiten wird beim Wagashi auch dem kleinsten Detail große Bedeutung zugeschrieben.

Herr Toshinaka SHIMIZU, der unter anderem Wagashi-Meister des berühmten Wagashi-Geschäfts Ryoguchiya und vom japanischen Kulturministerium ernannter „Kulturbotschafter“ ist wird uns während zwei Stunden mit der Welt des japanischen Konfekts bekannt machen.

„Japan im Klassenzimmer“

Das Japanische Generalkonsulat in Frankfurt, die DJG Frankfurt, das Japanische Kulturzentrum und Hojinkai veranstalten das Projekt „Japan im Klassenzimmer“ für Schulen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Ein Mitarbeiter des Konsulats organisiert den Schulbesuch mit einem Vortrag über Japan, und ein Repräsentant der DJG begleitet den Besuch. DJG-Mitglieder mit guten Kenntnissen der japanischen Geschichte, Wirtschaft, Geographie oder Kultur, die als Ko-Referenten teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte beim DJG-Vizepräsidenten Stefan Zeidenitz, E-Mail: zeidenitz (at) djg-frankfurt.de

プロジェクト「教室の日本」

在フランクフルト日本国総領事館、日独協会フランクフルト、日本文化普及センター及びフランクフルト日本法人会の共催で「教室の日本」がヘッセン、ラインラント・プファルツ、ザールラント各州で実施されています。総領事館の方がオーガナイズされて、訪問校で講演します。その際独日協会フランクフルトから一人同伴しています。このプロジェクトに関心のある方はStefan Zeidenitz, E-Mail: zeidenitz (at) djg-frankfurt.de までお申し込みください。

Radiosendung "Faszination Japan" als Podcast

hr-iNFO hat sich im Rahmen der "Kulturlust" mit dem Thema "Faszination Japan" beschäftigt und dazu auch ein Interview mit unserer DJG Frankfurt geführt. Wir haben unseren Vizepräsidenten, Stefan Zeidenitz, zu Wort kommen lassen.

Die Sendung vom 29. Mai 2019 steht als Podcast zum Anhören bereit:

Mitgliederversammlung am 21. März 2019

Am 21. März 2019 fand die ordentliche Mitgliederversammlung 2019 unserer DJG statt.

Nach einer Begrüßung durch unseren Präsidenten Johannes Beyer und Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung berichtete der Vorstand über das zurückliegende Jahr und gab einen Ausblick auf das Jahr 2019. Die Mitgliederversammlung erteilte dem Vorstand einstimmig Entlastung. Der Rechenschaftsbericht wird auf unserer Website veröffentlicht (siehe Bereich Verein).

In ihren Vorstandsämtern wurden durch Wiederwahl bestätigt: Johannes Beyer (Präsident), Masumi Hata-Knoblauch (Vizepräsidentin), Stefan Zeidenitz (Vizepräsident), Dr. habil. Christian Förster (Schriftführer), Georg Etling (Veranstaltungen) und Gero Jentzsch (Veranstaltungen).

Anschliessend wurde unter Anwesenheit der Regisseurin Susanne Emmerich der Dokumentarfilm "He defied the Tide of Time" (2012) vorgeführt. Danach geselliges Beisammensein.