Deutsch-Japanische Gesellschaft Frankfurt

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Frankfurt am Main ist die Plattform für den deutsch-japanischen Austausch im Rhein-Main Gebiet und Ihr Zugang zu den japanbezogenen Veranstaltungen in Sprache, Wirtschaft und Kultur.

In Frankfurt am Main lassen sich die Wurzeln unserer Gesellschaft bis zum Jahre 1911 zurückverfolgen, als der Frankfurter Verein für Orientalische Sprachen mit Kursen zur „Einführung in die japanische Schrift und Sprache“ und Vorträgen über kulturelle Themen begann.

Aktuelles

Unsere kommenden Veranstaltungen finden sich tagesaktuell in unserem Veranstaltungskalender

Cembalo-Konzert


Herr Masato Suzuki wird am 13. August 2024 das Cembalo in der Frankfurter St. Katharinenkirche spielen. Das ist die perfekte Gelegenheit, die wundervollen Klänge eines Cembalos von einem Meister zu genießen. Das Konzert wird von der DJG Frankfurt, dem Japanischen Kultur- und Sprachzentrum e.V. Frankfurt und der Hojinkai (Vereinigung der Japanischen Unternehmen Frankfurt e.V.) organisiert. Weitere Informationen folgen.


Datum: 13.08.2024, 19.00 Uhr, 

Ort: Katharinenkirche, Hauptwache, Frankfurt am Main

Eintritt frei, Spenden erwünscht!


Außerdem tritt das Bach Collegium Japan am 15.08.2024 mit der Johannes-Passion unter Leitung von Herrn Masato Suzukis Vater, Herrn Masaaki Suzuki, auf dem Rheingau-Musik-Festival in Kloster Eberbach in Eltville auf, für das wir ebenfalls gerne werben möchten.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie auf der Website des Rheingau-Musik-Festivals

Judo-Vortrag: „Das Ringen im Grüblein“ – Samstag, 08. Juni 2024, 17.00 Uhr


Am Samstag, den 08 Juni 2024 um 17:00 Uhr wird Vortragsredner Volker Gempt, ehemaliger Präsident der DJG, einen Vortrag über den Vergleich spätmittelalterlicher europäischer Kampftechniken und der Rechtsfindung mit dem modernen japanischen Judokampfsport präsentieren.

 

Volker Gempt trainierte Judo schon als Schüler in der Frühzeit des Kampfsports in Deutschland, er erwarb während seines Studiums in Japan seinen 1. Dan am Kodokan in Tokyo und war später lange Jahre Judo-Trainer. Der Vortrag ist mit eindrucksvollen Bildern, animierten Technikabläufen und Videoclips gestaltet.


Ort: Japanisches Kultur- und Sprachzentrum Rossmarkt 13, 60311 Frankfurt 

Gäste willkommen, anschl. Diskussion/Gespräche

Eintritt: 8 Euro Mitglieder, 10 Euro Nichtmitglieder

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Anmeldung: spätestens bis 02.06.2024 an

(0) 156 7844 4924 oder geschaeftsstelle@djg-frankfurt.de 

Nippon Connection: Stand der DJG Frankfurt und Konzert "Samurai Apartment"

Vom 28. Mai bis zum 2. Juni bietet das Festival in Frankfurt sechs Tage lang die einmalige Chance, in die Film- und Kulturszene Japans einzutauchen. Das Festival präsentiert rund 100 Kurz- und Langfilme an acht Veranstaltungsorten, darunter zahlreiche Premieren brandneuer japanischer Filme, die zum ersten Mal in Deutschland gezeigt werden. Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Frankfurt wird am Wochenende vom 31. Mai bis 2. Juni mit einem Infostand vertreten sein. Auf dem frei zugänglichen Bereich des Mousonturms und der NAXOS-Halle können die Besucher*innen die sommerliche Festivalstimmung mit einem großen japanischen Markt mit zahlreichen Essens- und Kunsthandwerksständen genießen. 

Am Freitag, den 31. Mai um 20:00 Uhr,  tritt außerdem auf der Nippon Connection die Gruppe Samurai Apartment auf. Ermöglicht hat dies die Zusammenarbeit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt e. V. mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Vorderpfalz und der Nippon Connection, sowie die freundliche Unterstützung des Generalkonsulats von Japan in Frankfurt am Main. Die japanische Band SAMURAI APARTMENT besteht aus Taiko-Trommler KYO, Rapper CLIMB und Sängerin SHIMO. In ihren Songs vereinen sie auf einzigartige Weise traditionelle japanische Klänge mit Elektronik, Rap und Gesang. Mit ergreifenden Geschichten, politischen Botschaften und viel Gefühl berühren sie die Herzen ihrer Fans und bringen Körper wie Seele in Bewegung!

Konzerttickets: Website Nippon Connection Filmfestival

Ort: Internationales Theater, Hanauer Landstr. 5 - 7 (Zoo-Passage) 60314 Frankfurt am Main

Chorkonzert: Little Singers of Tokyo

Leitung: Hisae Hasegawa

Werke von Palestrina, Hosokawa, Hindemith, Mahler und Yamada (japanische Folklore)

Sonntag, 5. Mai 2024, 18:00 Uhr

Justinuskirche Frankfurt, Justinusplatz 3, Frankfurt Höchst

Eintritt frei (Spenden erbeten)

Save The Date: Japantag 2024

Am Sonntag, 6. Oktober 2024 ab 13:00 Uhr

im 

Saalbau Bornheim/Bürgerhaus Bornheim

Arnsburger Str. 24

60385 Frankfurt am Main

Weitere Informationen: Eventseite des Japantag Frankfurt

Cherry Blossom Day in Offenbach

 

Am 13. April steht Offenbach erneut ganz im Zeichen der japanischen Kirschblüte: In Anlehnung an die "sakura-doki" (Kirschblütenzeit), bei der in Japan mit vielen Festen der Frühling eingeleitet wird, lädt der Cherry Blossom Day zu einem farbenfrohen Event für Freunde der japanischen Kultur ein. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm aus Musik, Cosplay, japanischen Spezialitäten, Shopping und Workshops.


Wann?: 13. April 2024


Wo?: KOMM Offenbach Einkaufszentrum


Die DJG Frankfurt wird mit einem Stand vertreten sein!


Mehr Informationen auf der Veranstaltungswebsite unter: https://www.cherry-blossom-day.de/ 

Expo 2025 in Osaka

 

Vortrag:          Dipl.-Ing. Ulf Meyer, Architekturjournalist, Berlin


am:                05. März 2024, 18.30 Uhr


im:                 Stadthaus-am-Markt, Markt 1, 60311 Frankfurt


Wenn im April 2025 in der Bucht von Osaka die Weltausstellung Expo 2025 eröffnet wird, präsentiert sich die Stadt und die Kansai-Region den neugierigen Blicken der Welt. Der Architekt Fujimoto Sou hat den Masterplan für die Expo entworfen: Eine kreisrunde Holzkonstruktion, die das Ausstellungsgelände rahmt, auf dem sechs Monate lang 150 Nationen zum Thema „Designing Future Society For Our Lives“ den Weg der Menschheit in die Zukunft weisen wollen. Der hölzerne Ring steht auf der künstlichen Insel Yumeshima und reicht über die Uferkante hinaus.


Der Entwurf steht im Kontext einer reichen Architekturgeschichte moderner und zeitgenössischer Baukunst in Osaka, der in dem Vortrag ebenfalls betrachtet wird.


Anmeldung bis 26.02.2024, Kostenbeitrag DJG-Mitglieder 10 €, Nichtmitglieder 15 €, (0) 156 7844 4924 oder E-Mail an geschaeftsstelle@djg-frankfurt.de


Neujahrsempfang


Save the Date! Die Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Frankfurt am Main und die Vereinigung der Japanischen Unternehmen Frankfurt e.V. laden herzlich zum Neujahrsempfang ein, um das Jahr des Drachen gebührend zu starten!


Wann: Montag, 05. Februar 2024

Uhrzeit: 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Wo: Ballsaal des Hotels "The Westin Grand Frankfurt", Konrad-Adenauer-Str. 7, 60313 Frankfurt am Main


Freuen Sie sich auf eine musikalische Darbietung des berühmten, japanischen Jodlers, Herrn Takeo Ischi, sowie eine aufregende Tombola mit hochwertigen Preisen. Der Abend steht unter der Schirmherrschaft des Generalkonsulats von Japan in Frankfurt am Main.


Eintritt:


Einlass ab 18:00 Uhr


Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 27. Januar. Klicken Sie auf diese URL (https://forms.gle/oh8xuQmT9FqJ5eMh9) um zum Anmeldeformular zu gelangen (Google-Konto erforderlich).


Wenn Sie kein Google-Konto haben, verwenden Sie bitte das beigefügte Anmeldeformular (https://drive.google.com/file/d/1oCwavZTXdugjjGBkABEJ66x-pRipDNHE/view?pli=1) und richten die Anmeldung per Mail an info@hojinkai.de


Wir freuen uns auf einen festlichen Abend mit Ihnen!


Johannes Beyer (Präsident DJG Frankfurt) & Yuji Hino (Vorsitzender Hôjinkai Frankfurt)


Förderer: FrankfurtRheinMain GmbH

Mit freundlicher Unterstützung: Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.V.

Schirmherrschaft: Generalkonsulat von Japan in Frankfurt am Main


Blaue Blume: Musikalisch-literarischen Soirée „Weihnachtslicht“

Am Sonntag, dem 17. Dezember um 19 Uhr im Gallus Theater.  

Auf dem Programm stehen lustige und märchenhafte Geschichten und Gedichte sowie stimmungsvolle Musik, u.a. von Antonio Vivaldi und Peter Tschaikowski.

Und natürlich singen (brummen, summen…) wir wie jedes Jahr gemeinsam die bekanntesten Weihnachtslieder – die Texte erhalten Sie an dem Abend.

Erleben Sie mit uns einen weihnachtlich berauschenden Abend!

Eintrittskarten können direkt beim Gallus Theater telefonisch bestellt werden unter:

069 / 75806020 oder per Mail bei der Blauen Blume unter: info@die-blaue-blume.eu

Weihnachtskonzert inkl. Vortrag „Herkunft und Entstehung der Bambusflöte“

Dienstag: 19. Dezember 2023, 18.30 Uhr

Shakuhachi: Tony Clark studierte Bambusflöte an der Florida State University und mit seinem Meister Yoshikazu Iwamoto. Tony Clarks Konzert wird ergänzt durch einen Einblick in die Herkunft und Entstehung der Bambusflöte.

Am Piano: Christoph Aupperle, ein über Frankfurts Grenzen hinaus bekannter Jazz-Pianist

Lassen Sie sich durch die Musik verzaubern und einen Moment in eine andere Klangwelt entführen.

Ort: Japanisches Kultur- und Sprachzentrum

Rossmarkt 13, 60313 Frankfurt

Eintritt: frei, Spenden erwünscht, begrenzte Teilnehmerzahl. Anschließend Ausklang bei Getränken und jap. Snacks, begrenzte Teilnehmerzahl!

Bitte gleich anmelden (0) 156 7844 4924 oder geschaeftsstelle@djg-frankfurt.de

Live-Zeichnen: Christina Plaka - I am mangaka!

Datum: Samstag, 28.10.2023, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Christina Plaka ist professionelle Mangaka und Absolventin des Masterkurses „Manga Studies“ der Kyoto Seika Universität. Sie ist die einzige Mangaka Europas. Sie wird auf einem Shikshi von der Reinzeichnung bis zur Koloration den Entstehungsprozess der Manga-Illustration demonstrieren.

Die Besucher haben Gelegenheit, Christina Fragen zu stellen. Zum Schluss wird das fertige Shikishi verlost und an den Gewinner übergeben.

Ort: Japanisches Kultur- und Sprachzentrum, Rossmarkt 13, 60313 Frankfurt

Eintritt: 8 Euro Mitglieder, 10 Euro Nichtmitglieder

Anmeldung: bis 20.10.2023 an (0) 156-7844 4924 oder geschaeftsstelle@djg-frankfurt.de

Japantag am 6. Oktober 2024

Japan zum Anfassen und Mitmachen

Der Japantag im Saalbau Bornheim zeigt am 6. Oktober die Vielfalt von Kunst und Kultur 

Japanische Kalligraphie, Karate und Origami sind weltweit bekannt und haben auch im Großraum Frankfurt viele Freunde und Liebhaber gefunden. Aber was sind Kendama, Urushi oder Bon-Odori? Der Japantag Frankfurt, der am 6. Oktober im Saalbau in Bornheim stattfindet, bietet nicht nur Antworten auf alle diese Fragen, sondern auch die Gelegenheit, hierzulande weitgehend Unbekanntes aus erster Hand zu erleben.

In kleinen Workshops können die Besucher des Japantages unter der Anleitung deutscher und japanischer Fachleute die ersten Worte Japanisch lernen, sich selbst in Origami,Kalligrafie oder im Tuschezeichnen versuchen oder die ersten Schritte des traditionellen Bon-Odori-Tanzstiles wagen.

Informationen und Demonstrationen gibt es zu japanischen Kampfsportarten wie Aikido und Karate ebenso wie zum japanischen Bogenschießen, zum beliebten Geschicklichkeitsspiel Kendama oder zum stilsicheren Tragen des Kimonos und des Furoshiki, dem praktischen japanischen Mehrzwecktuch.

Im Foyer des Saalbaus werden beliebte japanische Köstlichkeiten angeboten, zudem gibt es einen Sake-Stand, an dem die Vielfalt des japanischen Reisweins verkostet werden kann.

Veranstaltet wird der Japantag Frankfurt von der Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Frankfurt am Main mit Unterstützung der Vereinigung Japanischer Unternehmen in Frankfurt/Rhein-Main, dem Japanisches Kulturzentrum und dem Generalkonsulat von Japan in Frankfurt. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, eine Familienkarte 15 Euro, für Kinder unter 10 Jahre ist der Eintritt frei.


JAPANTAG 2023

Sonntag, 6. Oktober 2024 ab 13:00 Uhr

im

Saalbau Bornheim/Bürgerhaus Bornheim

Arnsburger Str. 24

60385 Frankfurt am Main

Weitere Informationen: Eventseite des Japantag Frankfurt

Unsere Workshops auf dem MainMatsuri – 18. bis 20. August 2023

Offenbach, Büsing-Palais

Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V., Frankfurt am Main

Japanisches Kultur- und Sprachzentrum e.V.

Chado - Die japanische Teezeremonie

Teemeisterin Yumiko Ono-Wiesheu, Präsidentin der Chado Urasenke Tankokai Frankfurt Association, stellt gemeinsam mit Mitgliedern der Vereinigung die Grundlagen der japanischen Teezeremonie vor.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten außerdem eine Schale Tee und passende Süßigkeiten.

Freitag, 18.08.  18.30 Uhr

Ort:Büsing Palais, Bankettsaal 1

70 Teilnehmer

Teilnahmekosten: € 10,-

Anmeldung: events@japanisch-kulturzentrum.de

Stichwort: Teezeremonie 

Ikebana – Japanisches Blumenarrangement

Sogetsu-Ikebana kann von jedermann, mit jedem Material, zu jeder Zeit, in jedem Gefäß und an jedem Ort gestaltet werden.

a)      Demonstration

Ikebana Meisterin Toshimi Hayashi-Matt, Sogetsu Schule,

zeigt 7 unterschiedliche Blumenarrangements

Samstag, 19.08.  15.00 – 16.00 Uhr

Ort:Büsing Palais, Bankettsaal 1

70 Teilnehmer

freier Eintritt mit Anmeldung

Anmeldung: events@japanisch-kulturzentrum.de

Stichwort: Ikebana-Demo 

a)      Workshop

Die Teilnehmenden können ein eigenes Arrangement ausprobieren und mitnehmen.

Samstag, 19.08. 17.30 – 19.00 Uhr

Ort:Büsing Palais, Bankettsaal 1

15 Teilnehmer

Teilnahmekosten: € 15,- mitzubringen: Gartenschere

Anmeldung: events@japanisch-kulturzentrum.de

Stichwort: Ikebana-Workshop

Japanisch für die Reise

Dieser Japanisch-Sprachkurs ist für Ihre nächste Japanreise genau das Richtige!

Im ersten Teil bringt Ihnen Yumi Kitauchi-Olbrich die wichtigsten Wörter und Redewendungen bei.

Im zweiten Teil werden Sie wichtige Reiseinformation bekommen, worauf man in Japan achten sollte und dürfen dabei alle Fragen stellen, die Sie zu einer Japanreise haben.

Sonntag, 20.08. 11.00 - 12.30 Uhr

Ort:Büsing Palais, Lili Schönemann-Saal

30 Teilnehmer

Teilnahmekosten: € 10,-mitzubringen: Notizpapier und Stift

Anmeldung: events@japanisch-kulturzentrum.de

Stichwort: Japanisch

Japanische Tuschemalerei Sumi-e und Kalligraphie Shodo

Japanische Tusche- und Pinselkunst, insbesondere Sumi-e und Kalligraphie, werden gemeinsam vorgeführt und die Teilnehmer können beide Künste ausprobieren und die eigenen Werke mitnehmen.

Bei der Sumi-e zeigt die ausgebildete Lehrerin Renalisa Bergmann die Kunst der Pinselführung in der japanischen Tuschemalerei.

Shodo wird von Masumi Knoblauch geleitet.

Sonntag, 20.08. 13.30 - 15.00 Uhr

Ort:Büsing Palais, Lili Schönemann-Saal

30 Teilnehmer

Teilnahmekosten: € 10,-

Anmeldung: events@japanisch-kulturzentrum.de

Stichwort: Sumie u. Shodo

Mr. Nippon meets DJG Frankfurt (Rückschau)

Der Youtuber Mr. Nippon war am 24.06.2023 bei der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Frankfurt zu Gast. 

Der gebürtige Hesse lebt seit 2021 in Tokyo, macht Videos zur Gesellschaft und Kultur Japans und begeistert bereits über 150.000 Abonnenten mit seinen Videos. 

Bei unserer Veranstaltung hat er zahlreiche Fragen zu seinem Leben und seiner spannenden Arbeit in Japan beantwortet. Im Anschluss gab es die Gelegenheit für ein persönliches Kennenlernen und für den Austausch über Japan und Mr. Nippon. 

Die Veranstaltung wurde live auf Youtube übertragen und kann hier angesehen werden

Vortrag: Japans Tempel und Schreine als Supermärkte für „Diesseitige Heilsversprechen"?

Samstag, 03. Juni 2023, 18.00 Uhr

Dr. Inga Streb

Glückssuche und Abwehrzauber:  Japans Tempel und Schreine als Supermärkte für „Diesseitige Heilsversprechen (genze riyaku)"? 

Eintritt:  Mitglieder: 8 Euro /Nichtmitglieder 10 Euro, Gäste sind willkommen.

Ort: Japanisches Kultur- und Sprachzentrum,  Rossmarkt 13, 60311 Frankfurt

Anmeldung bis 27.05.2023, geschaeftsstelle@djg-frankfurt.de

Kinostart des Dokumentarfilms "MIYAMA KYOTO PREFECTURE"

Wir möchten Sie auf den deutschen Kinostart des Dokumentarfilms "MIYAMA KYOTO PREFECTURE" von Rainer Komers aufmerksam machen. Ab dem 11. Mai 2023 wird der Dokumentarfilm in den deutschen Kinos zu sehen sein. 

In Frankfurt wird der Film am 14.+21.+28.05. im Mal Seh'n Kino gezeigt.

Das karge und autarke Leben in den japanischen Miyama-Bergen, eingefangen zwischen Regenzeit und erstem Schnee. Abgelegen und ruhig: ein Ort, den die Zeit vergessen hat - und doch, selbst hier, ein Gefühl der Unruhe ... Die Welt verändert sich, und es gibt kein Entrinnen, nur Anpassung.

"MIYAMA KYOTO PREFECTURE"

Ein Film von Rainer Komers  Deutschland / Japan 2022 - 97 min

Weltpremiere beim DOK Leipzig 2022

Ordentliche Mitgliederversammlung am 1. April 2023

Die gut besuchte Mitgliederversammlung wurde unter Leitung des Präsidenten, Herrn Johannes Beyer, am 1. April 2023 durchgeführt. Nach einem ausführlichen Bericht über die Tätigkeiten des Vereins und Erläuterungen der Finanzen standen Satzungsänderungen und Wahlen von Vorstandsmitgliedern auf der Tagesordnung. Sämtliche Punkte wurden eingehend behandelt und die notwendigen Beschlüsse gefasst. Wieder bzw. neu gewählt wurden: Johannes Beyer (Präsident), Lukas Akiyuki Witty (Schriftführer), Johannes Armbrust (Veranstaltungen/Planung), Masumi Knoblauch (Vize-Präsidentin), Stefan Zeidenitz (Vize-Präsident) Gero Jentzsch (Beisitzer). 

Beim anschließenden Beisammensein fand noch ein reger und entspannter Gedankenaustausch statt.

Vortrag: Die japanische Mentalität nach Shinto

Wir laden zu einem Vortrag ein:

Thema: Die japanische Mentalität nach Shinto

Referent: Takuro Okada

Termin: Samstag, 4. März 2023, 18.00 Uhr


Eintritt: Mitglieder: 8 Euro /Nichtmitglieder 10 Euro

Ort: Japanisches Kultur- und Sprachzentrum, Rossmarkt 13, 60311 Frankfurt


Der Referent

Takuro Okada nahm während seines Studiums die japanischen volkstümlichen Charakteristika als Thema für seine pädagogische Studienarbeit und begann, dieses aus einer wissenschaftlichen Perspektive heraus zu erforschen. Da das Musikstudium an der Universität Augsburg zur philosophischen und sozialwissenschaftlichen Fakultät gehört, setzte er sich neben der künstlerischen Ausbildung des Instrumentalspiels mit seiner eigenen Heimat anhand akademischer Forschung auseinander.

Hierzu inspirierte ihn die Begegnung mit der deutschen Mentalität sowie mit der deutschen Denkart, die für ihn völlig neu erschien und durch die bei ihm eine Motivation entstand, seine eigene Identität zu hinterfragen

Vortrag mit Chocolate Sommelier Kevin Lühmann 

am 8. Dezember 2022 um 18.30 Uhr

im Japanischen Kulturzentrum, Roßmarkt 13, 60311 Frankfurt


WelcheMarken dominieren den japanischen Schokoladenmarkt? Wer sind die bedeutendstenund bekanntesten Chocolatiers in Japan? In Japan gibt es vieleSchokoladenhersteller, die in Europa leider komplett unbekannt sind.

DieTeilnehmer verkosten spannende Schokoladen der Hersteller und bekommenInsiderinformationen über den japanischen Schokoladenmarkt. Rückfragen sindausdrücklich erwünscht, so dass Sie bei Ihrem nächsten Japanaufenthalt wissen,wo Sie die handwerklich hergestellten Spezialitäten erstehen können. 

 KevinLühmann ist Konditor, geprüfter Schokoladen-Sommelier und Schokoladentester.Sein Hauptaugenmerk gilt dem japanischen Schokoladenmarkt. Er kommt direkt ausJapan und bringt neue Informationen und Schokoladen mit.

 Kostenbeitrag:

Mitglieder 7,00 Euro

Nichtmitglieder 10,00 Euro

 

Bitte verbindliche Anmeldung bis 25. November2022:

0156-7844 49 24 oder geschaeftsstelle@djg-frankfurt.de 

Mit den folgenden beiden Veranstaltungen, die bereits für 2020 geplant waren, verabschiedet sich unser langjähriges Vorstands- und Beiratsmitglied Klaus Kasper und seine Frau Michiko Yamazaki endgültig altersbedingt aus der Organisation japanbezogener Veranstaltungen.

Klaus Kasper hat unter anderem den alljährlichen Japantag bei uns in Frankfurt begründet und viele Jahre organisiert.

08. Okt. 2022 Trommel & Tanz aus Japan

Der Partnerschaftsverein Tottori Hanau e. V. und der Fachbereich Kultur der Stadt Hanau laden ein zu einem kontrastreichen Abend mit traditioneller japanischer Musik- und Tanzkultur.

Die große japanische Trommel Taiko mit ihrer Dynamik, Kraft und Aggressivität trifft auf die Eleganz, Harmonie, ästhetische Perfektion und Mystik des klassischen japanischen Tanzes Nihon Buyo.

Tauchen Sie ein in die faszinierenden Traditionen des Landes der aufgehenden Sonne. 

Veranstaltungsort: Christuskirche Hanau, Akademiestrasse 1, 63450 Hanau 

Weitere Informationen: www.partner-tottori-hanau.com

Es gelten die aktuellen Coronavorschriften. VVK: 10 EUR, ermäßigt 5 EUR (inkl. Gebühren)

Vorverkauf: HanauLaden, Am Freiheitsplatz 3. Buchladen am Freiheitsplatz, Am Freiheitsplatz 6

09. Okt. 2022 8. Konzert/Aufführung Klassische japanische Musik und Tanz 

Einlass: 12:40 Uhr

Beginn: 13:00 Uhr. Ende: 17:00 Uhr

Eintritt: 5 EUR. Kinder unter 14 Jahren frei

Veranstaltungsort: Volkshaus Enkheim Borsigallee 40, 60388 Frankfurt am Main


Michiemei Wakayagi

Japanische Tanzschule

Domenico Christiano

Sumiko von Oettingen


Senyumeji Nishikawa

Japanische Tanzschule

Senyurin Nishikawa

Ren Nishikawa

Sentsubaki Nishikawa

Naomi Ito

Yayoi Hane

Satomi Daida


Naoko Kikuchi

Koto-und Shamisenschule

Kurosu Mei

Enomoto Takehide

Shaflyha Ryo

Ichikawa Leha

Hattori Sachiko


Trommelgruppe

Wadaiko Ren Ute Na

aus Tokyo

Masaharu Nakazawa


Besonderer Gast

Das Duo FUGA

Alice Uehara (Cello)

Mutsumi Ito (Querflöte) 

Main Matsuri Freitag, 12. August bis Sonntag, 14. August 2022

Der DJG-Stand auf dem MainMatsuri Festival bietet jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm mit Präsentationen und kleinen Workshops zum Mitmachen. So wie auf dem Japantag, der in diesem Jahr am 2. Oktober im Saalbau Bornheim stattfindet, präsentieren sich auch hier Künstler, Sportler und Vereine mit Japanbezug:

Main Matsuri Programm der DJG Frankfurt

Verbandstagung des VDJG vom 27. bis 28. Mai 2022

Unsere DJG Frankfurt freut sich auf die diesjährige Ausrichtung der Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2022 des Verbandes Deutsch-Japanischer Gesellschaften (VDJG) bei uns in Frankfurt.

Die Jahrestagung wir offiziell am Freitag dem 27.05.2022 um 9 Uhr im Städel Museum eröffnet. Bereits am Vorabend, dem 26.05. begrüßen wir die ersten Delegierten und Gäste ab 18:30 Uhr zu einem informellen abendlichen Beisammensein in der Apfelweinwirtschaft Wagner.

Die eigentliche Mitgliederversammlung findet am Freitag ab 13:30 Uhr statt. Abends begrüßt die Stadt Frankfurt. Und es lädt Seine Exzellenz der Botschafter von Japan zu einem Empfang und Abendessen.

Den Samstag, 28.05. eröffnet ein Vortrag von Stefan v.d. Schulenburg über die japanische und die asiatische Sammlung des Museum für Angewandte Kunst. Ab 13 Uhr gibt es ein gemeinsames Mittagessen und die Bearbeitung verschiedener Themen im Barcamp-Format. Abends gemeinsames Abendessen und Ausklang der Jahrestagung.

Parallel zur Verbandstagung können Gäste das Nippon Connection Filmfestival und die 31. Kendo-Europameisterschaft besuchen. Am Freitag um 14 Uhr wird auch eine Stadtführung angeboten.

Bitte wenden Sie sich für Rückfragen zur Verbandstagung oder für Anregungen bzw. Informationen über Erlebenswertes in Frankfurt gerne an unsere Geschäftsstelle.

Multimediales Soirée Pierre-August Renoir "Beim Malen von Blumen kommt mein Geist zur Ruhe"

Wir dürfen auf das multimediale Soirée „Beim Malen von Blumen kommt mein Geist zur Ruhe“ am Samstag, dem 7. Mai um 20 Uhr im Gallus Theater hinweisen.

Im Zusammenhang mit der aktuellen Ausstellung im Städel ist der Abend dem unvergleichlichen Impressionisten Pierre-Auguste Renoir gewidmet.

Mit seiner spannenden Lebensgeschichte, den berauschenden Bildern sowie Kompositionen seiner Zeitgenossen Cécile Chaminade, Gabriel Fauré und Claude Debussy wird entführt ins Paris der Jahrhundertwende!

Die Corona-Beschränkungen für Veranstaltungen sind zum 1. April weggefallen.

Eintrittskarten können direkt beim Gallus Theater telefonisch bestellt werden unter:

069 / 75806020 (abends mit Anrufbeantworter)

oder über den folgenden Link des Gallus Theaters: http://www.gallustheater.de/2022/05/renoirb.php

oder per Mail bei der Blauen Blume unter: info@die-blaue-blume.eu

Konzert "Fliessende Identitäten" (18.03.2022)

Japanische Musik für Shakuhachi im Dialog mit Mendelssohn und Werken von Walter Luginbühl (*1954)

Goethehaus Frankfurt, Großer Hirschgraben 23-25

Eintritt frei

2G + FFP2-Maske

Reservierung:

events@japanisch-kulturzentrum.de

Tel: 069 - 20727

„Japan im Klassenzimmer“

Das Japanische Generalkonsulat in Frankfurt, die DJG Frankfurt, das Japanische Kulturzentrum und Hojinkai veranstalten das Projekt „Japan im Klassenzimmer“ für Schulen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland. Ein Mitarbeiter des Konsulats organisiert den Schulbesuch mit einem Vortrag über Japan, und ein Repräsentant der DJG begleitet den Besuch. Informationen zum Programm auf der Website des Japanischen Generalkonsulats.

DJG-Mitglieder mit guten Kenntnissen der japanischen Geschichte, Wirtschaft, Geographie oder Kultur, die als Ko-Referenten teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte beim DJG-Vizepräsidenten Stefan Zeidenitz, E-Mail: zeidenitz (at) djg-frankfurt.de 

プロジェクト「教室の日本」

在フランクフルト日本国総領事館、日独協会フランクフルト、日本文化普及センター及びフランクフルト日本法人会の共催で「教室の日本」がヘッセン、ラインラント・プファルツ、ザールラント各州で実施されています。総領事館の方がオーガナイズされて、訪問校で講演します。その際独日協会フランクフルトから一人同伴しています。このプロジェクトに関心のある方はStefan Zeidenitz, E-Mail: zeidenitz (at) djg-frankfurt.de までお申し込みください。

Der magische DJG-Adventskalender 2021

Liebe Freunde der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt, wir haben uns zum Jahresausklang 2021 noch etwas Erfreuliches ausgedacht, was wir in 24 kleinen Häppchen servieren möchten:

Der magische DJG-Adventskalender startet am 01. Dezember 2021 Online auf unserer DJG-Website https://www.djg-frankfurt.de/xmas und möchte Sie jeden Tag bis zum 24. Dezember mit einem Kurzfilm erfreuen und verzaubern.

Unser japanischer Zauberkünstler Tatto wartet täglich neu mit einem Kunststück im Sinne der deutsch-japanischen Freundschaft und der weihnachtlichen Stimmung auf Sie. Lassen Sie sich verblüffen, verwundern und zum Schmunzeln bringen.

Radiosendung "Faszination Japan" als Podcast

hr-iNFO hat sich im Rahmen der "Kulturlust" mit dem Thema "Faszination Japan" beschäftigt und dazu auch ein Interview mit unserer DJG Frankfurt geführt. Wir haben unseren Vizepräsidenten, Stefan Zeidenitz, zu Wort kommen lassen.

Die Sendung vom 29. Mai 2019 steht als Podcast zum Anhören bereit: